DAS ORIGINAL!

27.07.2018

FRANKFURT · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Hochzeitsstudie 2018: So heiratet Deutschland

Vom Kennenlernen bis zum Traualtar

Hochzeitsstudie 2018 von kartenmacherei.de
Paare warten drei bis sieben Jahre bis zur Hochzeit | Die meisten Ehepaare lernen sich über Freunde kennen. Mit zunehmendem Alter gewinnen Internet und Dating-Apps jedoch an Bedeutung | Zwischen 5.000-15.000 Euro investieren die meisten Deutschen in ihre Hochzeit.

Trauringe auf Dahlie

Gilching, 18.07.2018 In der jährlichen Studie "So heiratet Deutschland" hat kartenmacherei.de die Hochzeitsgewohnheiten der Deutschen untersucht. Betrachtet wurden dabei unter anderem Bereiche wie Partnerschaft, Hochzeitsstil, Kosten, Heiratsgründe und die Gestaltung des großen Tags selbst. Die Ergebnisse wurden nach regionalen, geschlechtsspezifischen und altersspezifischen Unterschieden ausgewertet.

Beziehungsdauer: Paare heiraten nach drei bis sieben Jahren


Erst nach drei bis sieben Jahren Partnerschaft gehen 37 Prozent der Befragten den Ehebund ein. Beinahe genauso viele Paare (35 Prozent) warten noch länger: Sie heiraten erst nach sieben bis 15 Jahren. Fünf Prozent lassen sich mehr als 15 Jahre Zeit. Deutlich schneller mit dem Entschluss zu heiraten sind 21 Prozent der Befragten, denn sie heiraten bereits nach ein bis drei Jahren Partnerschaft. Eine Ehe, der weniger als ein Jahr Partnerschaft vorausging, schließen nur drei Prozent aller Paare.

Nahaufnahme Schuhe Brautpaar

Kennenlernen: Internet und Dating-Apps erzielen große Erfolge


Mit über 90 Prozent finanziert der Großteil der Heiratenden seine Hochzeit zumindest zum Teil selbst. Über ein Viertel hiervon erhält zusätzlich finanzielle Unterstützung durch Eltern oder andere Familienmitglieder. Mit einem Budget zwischen 5.000 und 10.000 Euro kommen 28 Prozent der Befragten zurecht, 25 Prozent geben zwischen 10.000 und 15.000 Euro aus.

Love Hochzeitsspruch Trauspruch

Budget: Zwischen 5.000 und 15.000 Euro zahlen Paare für eine Hochzeit


Die meisten Ehepaare lernen sich über Freunde kennen (27 Prozent). Auf Platz zwei folgen das Internet und Dating-Apps. Ganze 18 Prozent der Studienteilnehmer finden online ihren Partner, mit zunehmendem Alter steigt dieser Prozentsatz sogar noch deutlich an. Am Arbeitsplatz verlieben sich 15 Prozent der Paare und 14 Prozent lernen sich auf einer Party oder in einer Bar kennen.

Tischdekoration Hochzeit

Über die Studie


Im Zeitraum vom 16. - 26.2.2018 befragte die kartenmacherei in einer Online-Umfrage 1.018 Studienteilnehmer beider Geschlechter aus ganz Deutschland, die innerhalb der letzten zwölf Monate geheiratet haben. Anhand von 24 Fragen wurden die Studienteilnehmer zu verschiedenen Themenbereichen der Hochzeit befragt und dabei regionale, alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede ermittelt. Die Studie wurde 2017 das erste Mal durchgeführt und liefert in der Neuauflage direkte Jahresvergleichswerte.

Die vollständigen Ergebnisse findet ihr unter: www.kartenmacherei.de/hochzeitsstudie.


(Fotonachweise v.o.n.u.: Nick Karvounis - unsplash.com | marc-a-spory - unsplash.com | Skye Studios - unsplash.com | photos-by-lanty - unsplash.com)

ARTIKEL EMPFEHLEN: